Aktuelles / Projekte

Privacy Week

Die Privacy Week ist eine Veranstaltungsreihe des „Chaos Computer Club Wien (C3W) in der letzten Oktoberwoche.

Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, PRISM, Zugriff auf Konten ohne richterliche Kontrolle, Smart Meter, Änderungen im Staatspolizeigesetz und andere Maßnahmen im staatlichen Bereich und durch Privatunternehmen bedrohen unsere Privatsphäre und die Grundrechte.

Wir denken: Aufklärung und Wissen hilft.

Der große Zuspruch zur ersten PrivacyWeek des Chaos Computer Club Wien gab uns recht: Das komplexe Thema „Privatsphäre im digitalen Zeitalter“ beschäftigt uns alle: AnwenderInnen, PädagogInnen, Medien, BürgerInnen und Unternehmen. Deshalb gibt es auch 2017 eine PrivacyWeek.

Von 23. bis 29. Oktober beschäftigen wir uns diesmal besonders mit den Daten und Datenspuren, die wir online hinterlassen. Datenhändler, BigData, Anonymisierung von Daten, Tracking sowie Analyse und Auswertung von Nutzerdaten.

Rund um die Big Brother Awards Österreich werden wir euch wieder spannende Vorträge, noch mehr Workshops, Themen- und Fortbildungstage (für Schulen, Developer und Medien) anbieten.

Chaos macht Schule

Das in CCC-Kreisen bereits sehr erfolgreiche Projekt "Chaos macht Schule" wollen wir nach Wien holen. Dazu sind wir im Austausch mit Chaostreffs, die in dem Bereich aktiv sind und aktiv an Schulen auf Lehrer, Schülern und Eltern zugehen.

Bundestrojaner

Der Chaos Computer Club Wien (C3W) hat in Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club e.V. (CCC e.V.) zum Entwurf des Bundesministeriums für Justiz "(192/ME XXV. GP)" eine ausführliche Stellungnahme abgegeben.