Aktuelles / Projekte

Privacy Week

Die Privacy Week ist eine Veranstaltungsreihe des „Chaos Computer Club Wien (C3W) in der letzten Oktoberwoche 2016.

Privacy Week Vienna - eine Veranstaltungsreihe zum Thema Privatsphäre.

Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, PRISM, Zugriff auf Konten ohne richterliche Kontrolle, Smart Meter, Änderungen im Staatspolizeigesetz und andere Maßnahmen im staatlichen Bereich und durch Privatunternehmen bedrohen unsere Privatsphäre und die Grundrechte.

Wir denken: Aufklärung und Wissen hilft.

Deshalb steht die letzte Oktoberwoche 2016 ganz im Zeichen der Privatsphäre. Vom 24. bis 30.10. wird unter dem Titel „Privacy Week“ ein vielfältiges Programm an Workshops, Vorträgen, Kunst- und Schulprojekten rund um das Thema „Privatsphäre im digitalen Zeitalter“ angeboten. Die Inhalte richten sich an ein breites Publikum, an Personen, die "nichts zu verbergen haben" ebenso, wie an Aktivisten und Interessierte, die bereits intensiver mit der Materie in Berührung kamen.

Chaos macht Schule

Das in CCC-Kreisen bereits sehr erfolgreiche Projekt "Chaos macht Schule" wollen wir nach Wien holen. Dazu sind wir im Austausch mit Chaostreffs, die in dem Bereich aktiv sind und aktiv an Schulen auf Lehrer, Schülern und Eltern zugehen.

Bundestrojaner

Der Chaos Computer Club Wien (C3W) hat in Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club e.V. (CCC e.V.) zum Entwurf des Bundesministeriums für Justiz "(192/ME XXV. GP)" eine ausführliche Stellungnahme abgegeben.

Digital Roadmap 2016

Der C3W hat sich die Digital Roadmap des Bundeskanzleramts sowie die dazugehörige Plattform zur Onlinekonsultation genauer angesehen. Neben formalen Mängeln fanden wir schwerwiegende technische Schwächen, wie beispielsweise Speicherzeiten von zweieinhalb bis sieben Minuten für einen einzigen Kommentar oder die Möglichkeit, geblockte Accounts eigenständig wieder freizuschalten. Alle von uns gefundenen Sicherheitslücken wurden bei den Betreibern der Seite gemeldet.